Aktive Projekt-Schule Stephanskirchen

Eine evangelische Schule von Klasse 5 bis 10, die Sinn und Spaß macht.

Hören Sie sich hier den Schulsong der APS an, der von uns im Team komponiert, mit den Lernenden getextet und später im Musikstudio eingesungen wurde. Er macht deutlich, wohin wir gemeinsam wollen.

Sie suchen im Raum Rosenheim nach einer weiterführenden Schule, weil Sie möchten, dass Ihr Kind

  • mit Freude und Begeisterung in die Schule geht?
  • mit qualifizierten und engagierten PädagogInnen arbeitet?
  • christliche Werte kennt und bewusst lebt?
  • sich in kreativen Projekten echten Herausforderungen stellt?
  • mit vielfältigen Kompetenzen ausgestattet einen selbstbewussten Weg zu der gewünschten Berufsausbildung oder Richtung Abitur findet?

Dann ist Ihr Kind bei uns ab dem Schuljahr 2020/21 und später richtig!

Unser Schulgebäude

Bei Interesse melden Sie Ihr Kind gerne unverbindlich an. Wir nehmen es auf die Warteliste für das Schuljahr 2020/21 oder später.
Die Aktive Projekt-Schule (=kurz: APS) wird im Endausbau nur vier jahrgangsübergreifende Klassen mit 80 Lernenden führen, so dass wir auch in Zukunft nur eine begrenzte Aufnahmekapazität haben.
Im Schuljahr 2020/21 führen wir eine jahrgangsgemischte Klasse 5/6, 6-8 und eine Klasse 8-10M.
Im Schuljahr 2020/21 eröffnen wir eine weitere Klasse und sind dann im Endausbau der Schule angelangt: 2 x Klasse 5-7 und 2x Klasse 8-9/10M.
An unserer evangelischen Schule sind Kinder und Jugendliche jedweder Glaubensrichtung eingeladen, mit uns zu auf Augenhöhe zusammenzuarbeiten
. Hier denken und handeln wir gemeinsam vom ICH zum WIR.


Aufgrund der aktuellen Pandemieentwicklung müssen wir leider die für Samstag, den 14. November 2020 geplante Infoveranstaltung absagen.
Wir melden uns per Mail mindestens eine Woche vorher bei Ihnen, sobald eine Veranstaltung möglich ist.
Dann an einem Samstag für die 1. Gruppe von 11:00 – 13:00 Uhr und für die 2. Gruppe von 14:30 bis 16:00 Uhr statt.
ACHTUNG: wegen der Coronakrise nur noch mit offizieller unverbindlicher Anmeldung für das Schuljahr 2020/21. Diese finden Sie unter dem Reiter SCHULANMELDUNG.
Nach einem gemeinsamen Teil mit Eltern und Kindern, werden die Kinder mit ein paar Lernenden und Lernbegleitern unserer Schule in einem oder mehreren Klassenzimmern die APS im Alltag kennen lernen.
Ein Aufzug ist bei Bedarf vorhanden.

Ein renommierter Fürsprecher unserer Schule der Zukunft ist der Hirnforscher Prof. Dr. Gerald Hüther.

Dieses Zitat hat er unserer Schule gewidmet: „Eigentlich ist es gar nicht so viel, was unsere Kinder brauchen, um die in ihnen angelegten Potentiale entfalten zu können: Eine Gemeinschaft, zu der sie dazugehören und in der sie sich geborgen fühlen, Vorbilder, die ihnen Orientierung bieten und dann eben noch unbedingt richtige Herausforderungen, an denen sie wachsen, über sich hinauswachsen können.“_


Wir sind evangelische Schule und arbeiten eng mit der Evangelischen Schulstiftung in Bayern zusammen.
Lernen Sie unsere gemeinsamen Werte kennen:
www.das-gute-entfalten.de


Bitte beachten Sie:
Aus Gründen der besseren Lesbarkeit haben wir meistens auf eine geschlechtsbezogene Unterscheidung, z.B. Pädagogen/innen,
etc. verzichtet, weisen aber ausdrücklich darauf hin, dass immer beide Geschlechter gemeint sind.


Wir sind eine evangelische Schule mit einem besonderen pädagogischen Konzept.

Wie wir das evangelische Profil in der Aktiven Projekt-Schule (kurz: APS) umsetzen, finden Sie hier:
Das evangelische Profil der APS

Warum wir eine evangelische Schule mit Projektorientierung ab der 5. Klasse in der Region Rosenheim gegründet haben:
Ein Team aus engagierten christlich geprägten Pädagogen, Soziologen, Theologen und Eltern hat sich seit September 2012 für diese zukunftsweisende Schule stark gemacht hat.
Unser Ziel war und ist es, interessierten Kindern und Jugendlichen in der Region Rosenheim Schule noch einmal ganz neu zu ermöglichen.
Denn wir sind überzeugt, dass unsere Kinder christlicher Wertorientierung und vielfältiger Kompetenzen bedürfen, um unsere bewegte Welt mit Freude, Selbstvertrauen und Verantwortungsbewusstsein mitzugestalten. Deshalb arbeiten wir miteinander an einem Zugewinn an Begeisterung, Gemeinschaftssinn, Herzensbildung, Spiritualität und Nachdenklichkeit.
Unser Anliegen ist es, diesen Zugewinn mit eigens dafür ausgebildeten Pädagogen über das tägliche Arbeiten in gemeinsam erfundenen Projekten zu erreichen. Die fächerübergreifenden Projekte verbinden wir mit den Lehrplan- und Prüfungsthemen der Mittelschule, damit die Lernenden (=Kinder und Jugendliche) am Ende ihrer Schulzeit einen gemeinsamen Bildungserfolg erleben und ihnen anschließend alle Bildungswege offen stehen. Unsere ersten Prüflinge haben schon alle erfolgreich ihre Schulzeit abgeschlossen.