Bericht aus dem SVT-Team

September

Die zweite SVT-Stunde haben wir damit verbracht aus den selbst geernteten Kürbissen vom Gartenprojekt für die ganze Schule für den nächsten Tag eine leckere Kürbissuppe zu kochen. Außerdem haben wir am Samerberg eine Lernbegleiterin in Elternzeit besucht, ihr das Babygeschenk von der Schulgemeinschaft vorbeigebracht und ihr im Garten bei der Apfelernte geholfen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Oktober

Die letzten drei Montage haben wir die „Landl Kids“ in Haidholzen besucht.
Dort hatten wir großen Spaß mit den Kindern zu spielen, zu basteln und wir haben mitgeholfen, den Garten winterfest zu machen.

 

Das Einzigartige an mir und der APS

Das Schuljahr 2020/21 steht unter dem Leitmotto: „Ich glaube und bin voller Mitgefühl – Fake News?

Weitere Infos dazu lesen Sie in unserem Halbjahresbericht:  2020-08-27_APS-Halbjahresbericht

Das 1. Projekt im neuen Schuljahr mit 63 Lernenden in drei jahrgangsgemischten Klassen ist aufgrund der Coronakrise wie an anderen Schulen etwas belastet durch Mindestabstandsregeln und Mund-Nasen-Bedeckung.

Aber wie immer, lassen wir uns nicht unterkriegen und machen das Beste daraus. Besondere Wertschätzung erfährt in dieser Projektphase die Plakatarbeit, die unsere Lernbegleiterin Anja Feichtl mit großer Liebe und viel Aufwand in allen Klassen eingeführt hat. Nun muss nun jeder Lernende ein riesiges Plakat über das Einzigartige an ihm oder der APS gestalten und dann präsentieren. Die Oberstufe muss darüber hinaus eine PowerPoint-Präsentation ergänzend gestalten. Dies ist eine wunderbare Vorbereitung für die mündliche DEUTSCH-Prüfung in der 10. Klasse.

 

 

 

Voller Stolz hat unsere Gartenprojektgruppe ein Kartoffelfeuer in der großen Pause organsiisert, wo man die ersten selbst gezogenen Kartoffeln mit Kräuterquark / auch mit veganer Variante genießen konnte.

Letzte Woche fand in der Oberstufe unser jährliches Bewerbungstraining, bei dem wir wieder alle viel dazu gelernt haben.
Die Mappen, aber auch das persönliche Auftreten unserer Lernenden kamen sehr gut bei den Coaches an. Hier mit unserem 2. Vorstand des Fördervereins Silke Kochendörfer-Schneeweis.