Bericht November 2016: Rückblick auf die 1. Infoveranstaltung am Schulort

Unsere 1. Infoveranstaltung am 19. November 2016 am Schulort ist auf großes Interesse gestoßen. Die ersten Gäste waren drei Jugendliche aus der 5. und 6. Klasse.
Nach einer amüsanten Vorstellung des Planungsteams und einer lebendigen Vorstellung des pädagogischen Konzeptes, gab es auch Raum für Fragen aus dem Plenum.
Im Anschluss konnten interessierte Eltern mit den Lernbegleitern der APS und konzepterfahrenen Eltern bei einer Tasse Tee oder Kaffee und Gebäck ins Gespräch kommen und ihre persönlichen Fragen stellen. Anbei ein paar Eindrücke.
Die nächste Infoveranstaltung findet am Samsatg, den 03. Dezember 2016 um 11:00 Uhr im Schulgebäude statt.
Dort wird auch wieder am Projetkthema LICHT die Projektarbeit an der APS exemplarisch vorgestellt.
Kommen Sie gerne vorbei und machen Sie sich ein eigenes Bild von unserem innovativen Lernkonzept!

"Mir geht ein Licht auf!"

„Mir geht ein Licht auf!“

 

Bericht November 2016: Rückblick auf die 1. Infoveranstaltung am Schulort für Eltern und ihre Kinder

bild3Am Samstag, 19.11.2016 fand unsere 1. Infoveranstaltung am Schulort statt.
Die Veranstaltung war gut besucht und stieß auf großes Interesse. Frau Ulla Dorendorf-Gietl, vom Oberbayrischen Volksblatt beauftragt, hat an der Veranstaltung teilgenommen, so dass in Kürze ein ausführlicher Bericht über die Veranstaltung im OVB erscheinen wird. Diesen finden Sie unter dem Reiter Presse.
Nach einer amüsanten Vorstellung des Planungsteams, konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Blick in den zukünftigen Schulalltag der APS werfen. Es ging dabei um das Projekt-Thema LICHT.
Bei Interesse kommen Sie doch einfach zu unserer nächsten Infoveranstaltung am Samstag, den 03. Dezember um 11:00 Uhr in die Högeringer Str. 29 nach Högering und machen Sie sich ein eigenes Bild von unserer Gemeinschaftsschule in Gründung.

"Mir geht ein Licht auf!"

Mir geht ein Licht auf!

Auf diese Veranstaltungen machen wir Sie gerne aufmerksam

Eltern - Partner der APSNächste Veranstaltungstermine:

  • Freitag, 28.10.2016 von 16:00 bis 17:30 Uhr: Veranstaltung für die Dorfgemeinschaften Högering, Waldering und Wolkering als direkte Nachbarn.
  • Samstag, 19.11.2016  von 11:00 bis 12:30 Uhr:
    1. Infoveranstaltung für interessierte Eltern und ihre Kinder
  • Samstag, 03.12.2016  von 11:00 bis 12:30 Uhr:
    2. Infoveranstaltung für interessierte Eltern und ihre Kinder
  • Mittwoch, 22.02.2017 von 19:30 bis 21:00 Uhr: Infoveranstaltung für die Fachöffentlichkeit

Alle Veranstaltungen finden schon in unserem noch nicht umgebauten Schulgebäude in der Högeringer Straße 29 in Stephanskirchen (Ortsteil Högering) statt.
Plakat Infoveranstaltungen

Bericht Juli 2016

Es gibt Neuigkeiten!

Wir haben das aus unserer Sicht passende Schulgebäude in 83071 Stephanskirchen (Ortsteil Högering) bei Rosenheim gefunden. Geplant ist eine Mietvertragsunterzeichnung Mitte August 2016.
Auch wenn wir erst im nächsten Schuljahr 2017/18 mit voraussichtlich zwei Klassen: 5/6 und 8 mit den berufsorientierten Zweigen Wirtschaft und ggf. Technik starten, wollen wir uns dieses wunderbar für unsere Zwecke geeignete Gebäude sichern.

Wir haben bei der Regierung von Oberbayern schon einen großen Teil der erforderlichen Unterlagen auf Anerkennung unserer Schule eingereicht und ebenso beim Landeskirchenamt den Antrag auf Anerkennung als kirchliche Schule gestellt.
Noch viele Herausforderungen werden wir bis zur Schuleröffnung im nächsten Herbst bestehen, aber wir haben Wind in den Segeln und freuen uns, dann für Eltern und Kinder der Region Rosenheim einen neuen und farbenfrohen Mosaikstein in der Schullandschaft anzubieten.

Unser externes Prüfungsprogramm (Q-PiT) hat Früchte getragen. Alle acht Prüflinge, die unser Prüfungsvorbereitungsprogramm seit November 2015 besucht haben, waren erfolgreich! Die Notenspanne lag zwischen 1,77 und 2,66, so dass alle Jugendlichen in die 10. Klasse übertreten und damit als Team weiter zusammen lernen können.

Das APS-Motto ist: „Alle sollen erfolgreich sein und zwar durch partnerschaftliche und reflektierte Unterstützung.“ Dabei war das Lernen vom Ich zum Wir eine der größten Übungen für die jungen Menschen. Seine aufwändig ausgearbeiteten Vorbereitungen zu teilen, damit der Andere auch profitiert und man dann vielleicht nicht alleine einen guten Abschluss macht, wird auch ab November 2016 eine besondere Herausforderung bleiben.
Alle Prüflinge haben sich schon jetzt einen Platz für den externen Anschluss-Kurs für die 10. Klasse ab November 2016 gesichert.

Unser Förderverein ist auf 54 Mitglieder angewachsen. Wir freuen uns über den Zuwachs, der unserem Vorhaben weiteren Zuspruch gibt.
Werden Sie doch, wenn noch nicht geschehen, auch Fördervereinsmitglied. Mit 12,-Euro im Jahr unterstützen Sie damit den Gedanken der Bildungsvielfalt in der Region.
Den Mitgliedantrag finden Sie auf unserer Webseite unter dem Reiter Förderverein.

Melden Sie sich gerne für den APS-Newsletter an. Dann halten wir Sie auf dem Laufenden.
Ab Oktober können wir Ihnen schon Bilder und Pläne vom Gebäude zeigen und die Termine für die ersten Info-Veranstaltungen für Eltern, ihre Kinder und Fachleute mitteilen.

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung für Mitglieder und Interessierte des Fördervereins

http://www.ack-rosenheim.de/assets/images/Bild-EL-AK.jpg

Liebe Mitglieder und Interessierte des Fördervereins der Aktiven Projekt-Schule,

Herzlich laden wir zur ordentlichen Mitgliederversammlung ein.
Es stehen wieder Wahlen für die Vorstandschaft und die Rechnungsprüfer an. Wir freuen uns daher über Kandidaten/innen-Vorschläge.

DATUM:          Freitag, den 06. Mai 2016 ab 19:30 Uhr

ORT:                 Gemeindehaus der Apostelkirche, Lessingstraße 26, 83024 Rosenheim
barrierefreier Zugang

Bitte beachten Sie:   Ab 19:00 Uhr sind unsere neuen Mitglieder und Interessierte herzlich eingeladen, sich über die Besonderheiten des pädagogischen Schulkonzepts, das evangelische Profil, den IST-Stand der Schulgründung, die Vereinsaufgaben und Möglichkeiten der Mitwirkung zu informieren.

 

Externe Quali-Prüfungsvorbereitung im Team (Q-PiT) mehr als erfolgreich

Bild3
Auch wenn wir das passende Schulgebäude noch nicht gefunden haben, – wir haben schon jetzt die APS-spezifische Prüfungsvorbereitung für interessierte Jugendliche ab Klasse 9 angeboten.
Das Ferien-Lerncamp lief von 02. November 2015 bis 01. April 2016 in Kooperation mit dem LRS-Förderzentrum.
Schon im Februar 2016 haben sich alle Eltern und Jugendliche entschieden, das PiT-Lerncamp für Klasse 10 zu reservieren, weil sie unser Angebot als sehr gut erleben.
Seit Februar 2016 treffen sich die Jugendlichen zusätzlich einmal pro Woche am Nachmittag in der Lerninsel (zuhause bei Familien der Prüflinge), wo sie sich nach einer kleinen Brotzeit gemeinsam weiter als Team auf die anstehenden Prüfungen vorbereiten. Die Idee, die uns dabei trägt ist: Alle sollen erfolgreich sein. Deshalb helfen wir uns, um immer besser zu werden!

 

Lesen Sie hier beispielhafte Rückmeldungen der Prüflinge:

Ronja: „Ich fand es sehr gut, dass wir alle freundlich und respektvoll miteinander umgegangen sind, dass wir uns gut ergänzt und hilfreiche Tips bekommen haben.“
Elias: „Ich fand das Lerncamp sehr gut, weil wir Spaß und Lernen miteinander kombiniert haben.“
Jonas: „Ich konnte die Tipps der Lernbegleiter gut annehmen und bin mit jedem im Team gut zurechtgekommen. Alles war super“!“
Luca: „Ich fand es klasse, weil wir alle zusammengearbeitet und uns gegenseitig geholfen haben. Wir konnten lachen und lernen!“
Hannah: „Die Lernbegleiter haben mich super auf den Quali vorbereitet und es hat immer Spaß gemacht. Das Arbeiten im Team hat mir besonders gut gefallen!“
André:
„Ich fand es sehr gut, weil wir toll zusammengearbeitet haben!“

Bild2
Lesen Sie hier eine beispielhafte Rückmeldung einer Mutter:

Dr. Kathrin M.: „Der Prüfungsvorbereitungskurs zum Qualifizierten Hauptschulabschluss war für Jonas und uns Eltern eine unsagbar große Hilfe. Während der Ferien wurden die Jugendlichen in einer kleinen Gruppe in den prüfungsrelevanten Fächern auf die Anforderungen des Abschlusses durch gezieltes Üben und mit übersichtlichen Strategieblättern vorbereitet. Dadurch wurde der zu bewältigende Stoff in überschaubare Lektionen unterteilt und die Prüfung verlor ihren Schrecken.
Die Jugendlichen lernten die Schemata oder das Erlernte auf die Fragen anzuwenden und wurden gut angeleitet, das erlaubte Hilfsmaterial (Deutschduden, Englisch-Lexikon und Formelsammlung in Mathe) zu handhaben. Einfühlsam und altersgerecht bereiteten die Lernbegleiter eine angenehme Lernatmosphäre, die es den Jugendlichen ermöglichte, genau an ihren Entwicklungsfeldern zu arbeiten, Fragen zu stellen und genau zu erkennen, welche Lücken sie noch für die anstehende Prüfung schließen müssen. Mit einem übersichtlich gestalteten Ordner mit vielen hilfreichen Lernblättern konnten die Jugendlichen gleich mit dem Üben loslegen. Wir Eltern wurden mit Elternabenden, Einzelgesprächen und Emails auf dem Laufenden gehalten und erhielten Infos, wo wir die Jugendlichen unterstützen können. Herzlichen Dank! Unseren Sohn hat die zugewandte Atmosphäre sichtbar gestärkt – wir sind voller Dankbarkeit. Zudem sagt Jonas, dass er jetzt viel mehr verstanden hat.“

Bildeindrücke des Lerncamps, das dem Lernkonzept der APS entspricht, entnehmen Sie hier:  2016-Bildeindrücke Lerncamp Q-PiT